Die Geheimnisse der Dirndlschürze ……

 

Eine schön gebundene Dirndlschürze ist ein wichtiger Bestandteil des Dirndls -und von vorne die größte Fläche die man am Dirndl sieht.

 

K2014 7341

 

Oft sehen wir Schürzen die vorne durchhängen, in Strickoptik um die Hüfte gewürgt sind oder Schürzenbänder, die hinten fast am Boden schleifen so lang sind sie.

Hier mal ein paar Beispiele – zum NICHT nachmachen!

IMGP8613 Falsch - Schürze Modell Makramee

       Schürze zu tief gebunden FALSCH!               Schürzenband geschlauft – FALSCH

Falsch - Schleife zu gross gebunden Falsch - Schleife Modell Propeller

   Schürzenbänder zu lang – FALSCH!             Schleife nicht schön gebunden – FALSCH!

Falsch - Schürze zu locker gebunden

Schürze zu tief – FALSCH!

Das sind kleine Sachen die leicht zu ändern sind – und einen so viel schöneren Dirndl-Eindruck machen!

Am wichtigsten ist wirklich die Erkenntnis, dass das Schürzenband hoch genug gebunden wird. Das Band muß für einen perfekten Dirndlsitz auf dem Oberteil gebunden werden, dann sitzt das Mieder faltenfrei. Maximal kann man die Schürze auf die Taillennaht runterschieben, auf keinen Fall unter die Naht.

Die Taillennaht gehört auf die engste Stelle des Oberkörpers, die ist nicht an der Stelle, an der wir sie vermuten. Sondern meist viel höher – in der Regel 1-2 Fingerbreit unter der untersten Rippe.

Wenn die Taillennaht zu weit unten ist schiebt das Oberteil Querfalten:

Taille zulang 2

Bei den Schürzenbändern muss man auch die Länge beachten, normalerweise wird die Schleife vorne gebunden. Nur wenn ganz kurze Bänder da sind macht man die Schleife hinten. Wenn also bei einem Midi-Dirndl die Bänder hinten schon fast am Boden schleifen ist das ein Zeichen dafür, dass die Schleife vorne hin muss: Dann passt die Bänderlänge auch mit einer kleinen Schleife!

So sieht es aus, wenn die Schürze richtig sitzt und richtig gebunden wird:

RICHTIG - Schürze perfekt gebunden von hinten    RICHTIG - Schleife perfekt gebunden

Natürlich ist auch die Schleife bei der Schürze wichtig – schön gebunden liegt sie gerade und hält den ganzen Tag lang.

Natürlich gibt es die Regel „Schleife links gebunden – zu haben, Schleife rechts gebunden – vergeben“ – wir ergänzen die aber gerne noch mit “ oder nach Tagesform“. Wichtiger ist für uns noch eine schön gebundene Schleife, wenn sie immer krumm oder zu groß oder lappig ist – hier die ultimative Video-Anleitung zum Schleifenbinden:

Video-Anleitung Dirndl-Schleife

Trachten Peteranderl DirndlhandbuchHier gibt´s das Dirndlhandbuch als PDF zum Download

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht in Service