Dirndlschnürung – nur ein Weg führt zum Ziel

Bei Schnürungen vorne am Dirndl gibt es viele Varianten – jedoch sind einige eher unpraktisch oder optisch zweifelhaft.

Die richtige Schnürung wird wie beim Schuh von oben nach unten überkreuzt. Unten wird das Band (nicht zu locker schnüren) mit einer Schleife fixiert, eine Kette geknotet oder mit einer Sicherheitsnadel am Dirndl befestigt – so ist das Verlieren nahezu ausgeschlossen.

schnürung richtig

Gerade bei oben offenen Haken funktioniert nur diese Variante, würde man von unten nach oben schnüren rutscht das Band/Kette ständig aus den Haken und ist ruckzuck verloren.

Teilweise werden zum Schnüren auch geschlossene Ösen verwendet, das ist zum Einfädeln deutlich komplizierter. Jedoch kann das Band beim Tragen nicht rausrutschen – und theoretisch kann man diese Variante auch von unten nach oben schnüren.

Schnürung falsch

Schaut aber -wie hier deutlich zu sehen – oft schlampig aus. Auch geht die offenliegende Schleife viel leichter auf, dann hängen ständig die Bandl z.B. in´s Essen und sind auch schneller weg als man schauen kann.

Diese Art von Schleife eignet sich wenn man beim Dirndl z.B. von einer nicht idealen Passform ablenken soll, dann darf darüber gerne mehr los sein. Ansonsten hat sie in unseren Augen keine Vorteile.

Unsere Dirndl passen ja sauber und können deswegen auch perfekt geschnürt werden – gerne auch mit 2 verschiedenfarbigen passenden Bändern.

schnü3

Sollte sich die Kette nicht mehr wiederfinden – wir haben da eine Theorie: Die sind in der gleichen Falte des Raum-Zeit-Kontinuums verschwunden wie einzelne Socken 🙂

Deswegen bieten wir Ersatzketten zum Kaufen an – solange Vorrat reicht.

 

Schnürung- KLICK zum Download

 

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Service

Schreibe einen Kommentar